Menu
menu

Geschichtliches zum Ausschuss für Angelegenheiten der psychiatrischen Krankenversorgung des Landes Sachsen-Anhalt

In den siebziger Jahren wurden in den "alten" Bundesländern mit der Psychiatrie-Enquete der Expertenkommission entscheidende Grundlagen für neue Wege in der psychiatrischen Krankenversorgung gelegt.

Auch in der ehemaligen DDR gab es Reformgedanken fortschrittlich denkender Ärzte, Therapeuten und Fürsorger/innen; so hat das Rodewischer Symposium im Mai 1963 mit seinen "Rodewischer Thesen" wichtige Impulse für eine Neuorientierung in der medizinischen Versorgung und sozialen Betreuung psychisch kranker Menschen gegeben.

Der Ausschuss für Angelegenheiten der psychiatrischen Krankenversorgung nahm am 1. Mai 1993 seine Arbeit auf. Geschichtlicher Hintergrund für die Entscheidung des Landes Sachsen-Anhalt, einen solchen Ausschuss einzurichten, waren die

  • 1990 vorgefundenen Versorgungs- und Behandlungsbedingungen für psychisch kranke Menschen und Menschen mit geistigen und seelischen Behinderungen in den Krankenhäusern und Heimen in Sachsen-Anhalt und
  • die mit der Schaffung der deutschen Einheit gegebene Chance, die Forderungen der Psychiatrie-Enquete auch in Sachsen-Anhalt umzusetzen. 

 

 

Ausschussvorstandsmitglieder seit 1993

Erste Berufungsperiode 1993 - 1997

Vorsitzender: Herr Ministerialrat a.D. Prof. Dr. med. Hans Heinze, Wunstorf

Stv. Vorsitzende: Frau Prof. Dr. med. Fikentscher, Halle (1993 - 1994)

Stv. Vorsitzender: Herr Dr. med. Dietrich Rehbein, Quedlinburg (1994 - 1997)

Zweite Berufungsperiode 1997 - 2001

Vorsitzender: Herr Priv. Doz. Dr. med. Felix M. Böcker, Naumburg

Stv. Vorsitzender: Herr Dr. med. Dietrich Rehbein, Quedlinburg
Herr Dr. Rehbein wurde 2002 für sein vielseitiges ehrenamtliches Engagment mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Dritte Berufungsperiode 2001 - 2005

Vorsitzender: Herr Dr. med. Alwin Fürle, Bernburg
Herr Dr. Fürle wurde 2012 für sein vielseitiges ehrenamtliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Stv. Vorsitzender: Herr Erhard Grell, Halle

Vierte Berufungsperiode 2005 - 2009

Vorsitzender: Herr Priv. Doz. Dr. med. Felix M. Böcker, Naumburg

Stellv. Vorsitzender: Herr Erhard Grell, Halle (Saale)

 

 

 

 

 

 

Fünfte Berufungsperiode 2009 - 2013
Sechste Berufungsperiode 2013 - 2017

Vorsitzender Herr Dr. med. Bernd Langer

Stv. Vorsitzender Herr Erhard Grell

Siebente Berufungsperiode 2017 - 2021

Vorsitzender: Univ.-Prof. Dr. med. Hans-Henning Flechtner, Magdeburg

Stellvertretender Vorsitzender: Erhard Grell, Halle